Wenn es die wahre Liebe ist, hält es auch für immer!

By in
2
Wenn es die wahre Liebe ist, hält es auch für immer!

Hört sich soweit ziemlich einfach an.

Doch wenn wir eins gelernt haben, dann dass das Leben alles andere als einfach ist. Zumindest auf den ersten Blick und vor allem bei der Frage ob die eigene Beziehung die wahre Liebe ist.

Früher oder später wird jeder von uns mit dem Thema Liebe konfrontiert. Egal ob die erste Schwärmerei auf dem Schulhof, der erste Kuss, der erste Sex oder die erste feste Beziehung. All diese Momente sind für die meisten von uns ganz weit weg von “einfach”. Wir denken oft über die Gefühle nach, die uns in diesen Situationen überkommen oder stellen uns unzählige Fragen darüber. Wir machen uns Gedanken ob die Person, der wir unsere gesamte Zuneigung schenken, die Richtige ist. Oder hinterfragen ob wir selbst alles richtig machen um die beste Wahl für unseren Partner zu sein. Und das ist auch gut so. Nur meistens kommen diese Gedanken nur in der Anfangsphase auf und werden mit der Zeit immer weniger

Liebe ist nicht nur ein einfaches Gefühl, welches kommt und bleibt.

Sie muss gepflegt, erhalten, ausgebaut oder manchmal sogar erneuert werden. Gerade in der heutigen “Wegwerf-Gesellschaft” werden neben gebrauchten Klamotten, alten Elektrogeräten oder unschönen Möbeln auch solche Gefühle mal ganz schnell aussortiert und ersetzt, anstatt sie mit ein paar Handgriffen zu erneuern und weiter daran festzuhalten. Wenn die Liebe langsam weniger wird, die Gefühle nachlassen oder der Alltag das “Besondere” und “Aufregende” überdeckt, schleicht sich in viele Beziehungen die Unzufriedenheit ein. Wenn sich diese Frustration über längere Zeit hinweg auf zwei Menschen legt und immer größer wird, steht die Partnerschaft meist vor dem Ende. Dabei kann man mit ein wenig Arbeit schon sehr viel erreichen.

Liebe auf den ersten Blick gibt es meiner Meinung nach nicht.

Liebe entwickelt sich. Sie ist nicht, wie schon gesagt, von heut auf morgen da oder wieder weg. Man lernt eine Person erst mit gemeinsamen Momenten oder gemeinsamen Interessen zu lieben. Je besser man diese kennt, desto intensiver können die Gefühle werden. Liebe entsteht also durch einen Prozess. Deshalb findet man die wahre Liebe nicht, man macht sie sich selbst! Und das Geheimnis für eine lange und glückliche Beziehung besteht darin, diesen Prozess am Laufen zu halten.

Und ich denke, wenn man diesen Gedanken versteht und umsetzen kann, dann ist es durchaus möglich etwas für die Ewigkeit zu schaffen.

Wenn man mit diesem, doch ganz simplen Leitfaden, in eine Beziehung geht, dann kann doch gar nichts schief gehen, oder?

Ganz so einfach ist es dann aber doch nicht.

Immerhin trennen sich trotzdem tagtäglich unzählige Paare und in Deutschland wird fast die Hälfte aller Ehen wieder geschieden. Warum also überhaupt den Schritt gehen und das Versprechen für die Ewigkeit geben, wenn es so viele vor einem selbst auch nicht halten konnten?

Prinzipiell gehören auch immer zwei dazu. Und dass es einfach ist, Gefühle zu halten und zu unterstützen, hat auch keiner behauptet. Trotzdem ist es immer noch machbar eine langfristige Bindung aufzubauen und zu halten.

Liebe definiert sich auf so vielseitige Art und Weise.

Die Liebe einer Mutter zu ihren Kindern baut auf Fürsorge, Schutz und Geborgenheit auf. Die Liebe zu einem bestimmten Hobby oder dem Job beruht auf Interesse und Anteilnahme. Und freundschaftliche Liebe würde ohne Vertrauen kaum zustande kommen können. Nehmen wir all diese Voraussetzungen und konzentrieren sie auf eine Person, dann können wir somit die grundlegende Basis für eine langfristig glückliche Beziehung legen.

Natürlich ist genau das ziemlich schwer. Oftmals vergisst man, dem Partner zu zeigen was man für ihn empfindet. Oftmals gehen kleine Momente, die jedoch wichtig sind um gemeinsame Erlebnisse zu schaffen, im Alltag verloren. Und oftmals wird der Partner zur Selbstverständlichkeit. Und deshalb gehen genau daran so unzählig viele Beziehungen auseinander.

Wir müssen versuchen diese kleinen Dinge im Alltag zu berücksichtigen.

Wir müssen versuchen unseren Partner so gut es geht zu unterstützen oder ihm Geborgenheit vermitteln. Wir müssen versuchen uns für unseren Partner zu interessieren und Aufmerksamkeit zeigen. Und wir müssen versuchen unserem Partner Vertrauen zu schenken und sein Vertrauen nicht zu missbrauchen. Und das nicht nur am Anfang, sondern andauernd und überall.

Wenn wir all diese Formen und Möglichkeiten immer wieder nutzen, ist es gar nicht mal so schwer die Beziehung lange am Leben zu erhalten. Und wer bereit ist, sich dieses immer im Hinterkopf zu behalten und sich kontinuierlich selbst reflektiert, kann das auch schaffen.

Ich glaube tatsächlich noch an die wahre Liebe, die für immer halten kann. Mann muss nur etwas dafür tun und alles was man hat nicht als selbstverständlich ansehen.

Es gibt schließlich Gründe warum man sich verliebt. Und diese verschwinden nicht einfach so. Sie werden nur viel zu oft vergessen oder nicht mehr beachtet.

🙂

One Comment

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.